Charivari Musik Nonstop

Sonntags

00:00 bis 06:00 Uhr

 

Genießen Sie die meiste Abwechslung für Franken

ohne Unterbrechung. Die größten Hits aus vier Jahrzehnten für die Nachtschwärmer.

 

 

Vitamin C - das Christliche Magazin

Sonntags

9 - 10 Uhr

 

Moderatoren:        Christoph Lefherz

                             Julia Ratzmann

                             Marc Braun

                             Eranie Funderburk
                             Jasmin Kluge
                            

DIE THEMEN (teilweise auch im Podcast) #9AB520

21.Mai (9 - 10 Uhr) mit Julia Ratzmann
+ Kaiser, Kanzler, Rummelsberger- Ausstellung im Diakoniemuseum
+ Kirchturm in Oberasbach bekommt ein Luther-Graffiti
+ Band Tohil aus Brasilien - mit Botschaft zum Kirchentag





18.5. Köpfe der Reformation
14.00 Uhr St. Lorenz - Lorenzkirche
"Prediger, Schuhmacher und Jurist; Köpfe der Reformation in St. Lorenz"
Themenführung zum Jubiläumsjahr 2017
Drei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, Andreas Osiander, Hans Sachs und Hector Pömer haben, jeder auf seine Weise und mit seinen Möglichkeiten wesentlich zum Gepräge der Reformation in Nürnberg beigetragen; durch ihre Lieder, Schriften und Predigten. Sie waren besonders als Persönlichkeiten auf der Lorenzer Stadtseite bekannt, teilweise auch gefürchtet. Dem Rat, der auf Diplomatie aus war, waren sie teilweise zu deutlich und entschieden. Sie gaben dem reformatorischen Gedankengut Sprache und Ton. Wir gehen in Kirchenraum auf Entdeckungstour und suchen ihre Porträts, hören dabei auch Auszüge aus ihren Originaltexten. Auch das Spielwerk in der Laurentiusorgel, das Hans Sachs thematisiert, wird jeweils zu Beginn der Führung erklingen.
Tickets online buchen: lorenzkirche.de/tickets
Eintritt: 4 Euro pro Person



18.5. Alte Musik aktuell
19.00 Uhr Kirche St. Nikolaus u. St. Ulrich
"Alte Musik - aktuell serviert"
Pičces de Viole & Airs de Court
Irene Rodriguez Cabezuelo, Sopran
Hartwig Groth und Amelie Heinl, Viola da gamba
Mimoe Todo, Cembalo
Aufgeführte Werke: Werke u.a. von S de Brossard, M Marais, A Forqueray
Eintritt: frei
Veranstaltungsort:
Kirche St. Nikolaus u. St. Ulrich
Kirchenberg 15
90482 Nürnberg
Veranstalter: St. Nikolaus und St. Ulrich Nürnberg-Mögeldorf Pfarramt
Tel.: 0911 5430094



19.5. Reformation in den Religionen
Reformation ist das große ökumenische Thema für die evangelische und die katholische Kirche 500 Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers an die Schlosskirche in Wittenberg. Aber in allen Glaubensgemeinschaften gibt es Persönlichkeiten, die Zukunftsweisendes gelehrt, gedacht und realisiert haben.
Dietrich Bonhoeffer (1906- 1945), Pfarrer und Theologe im Widerstand gegen das NSRegime.
Freitag, 19. Mai, 18.00 Uhr in der Ev. Stadtakademie, Burgstr. 1-3.
Dorothee Sölle (1929- 2003), evangelische Theologin, Streiterin für ein politisches und frommes Christentum.
Freitag, 19. Mai, 20.00 Uhr in der Ev. Stadtakademie, Burgstr. 1-3.



20.5. Wege aus der Angst
Christlich-Islamischer Dialog Nürnberg – „Wege aus der Angst“
Der renommierte katholische Theologe Klaus von Stoch (Paderborn) setzt sich am Dienstag, 16. Mai, ab 19Uhr mit der „Herausforderung Islam: Christliche Annäherungen“ auseinander, und zwar im Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64. Den Zerrbildern aus Angst und Vorurteilen begegnet er mit dem Versuch, die innere theologische Gestalt des Islam zu erkennen und dadurch zu erschließen, wie Islam und Christentum wechselseitig aufeinander verweisen.
„Von der Angst zum Vertrauen“ führen Texte und Musik aus Christentum und Islam, präsentiert u.a. von Scheich Süleyman Bahn und Pfarrerin Sigrid Klever am Samstag, 20. Mai ab 17 in den Räumen der Sufi-Gemeinde Mevlana e.V. in der Peyerstr.30 ( Rückgebäude). Im Anschluss wartet ein orientalisches Büfett auf die Gäste.



21.5. Meditativer Abendgottesdienst
Sonntag, 21. Mai 2017 – 18 Uhr
St. Markuskirche Erlangen-Ost
Meditativer Abendgottesdienst für die Stadt
Ein Team Erlanger Gemeinden



21.5. Museumsfest im Jüdischen Museum
21.5.2017, 11-17 Uhr | JMF Fürth | Museumsfest und internationaler Museumstag
„Hinter den Kulissen – Blick in den zukünftigen Neubau“
Führungen immer zur vollen Stunde
Treffpunkt: Kasse im Altbau des JMF Fürth
Eintritt frei

So, 21.5.2017, 15 Uhr | JMF Fürth | Internationaler Museumstag
„Hausgeschichten“
Eine Rallye durch das historische Museumsgebäude
für Kinder ab 8 Jahren
Eintritt frei

am Internationalen Museumstag (21. Mai) bietet das Jüdische Museum Franken ein umfangreiches, kostenloses Programm in seinen drei Häusern an:
• in Fürth von 11-17 Uhr großes Museumsfest in Alt- UND Neubau mit Führungen durch den Neubau, Selfie-Aktion, Theaterperformance, Museumsrallye für Kinder, koscheren Leckereien u.v.m.
• in Schnaittach um 14 und 15 Uhr Sonderführungen durch die Dauerausstellung und das jüdische Schnaittach
• in Schwabach um 14 Uhr Sonderführung durch die Ausstellung



21.5. Lorenzer Kommentargottesdienst
zu Ereignissen der Zeit
21.5., 11.30 Uhr
Lorenzkirche – Nürnberg
Digitale Vermessung des Menschen - Freiheit oder Gefängnis?
Lorenzer Kommentargottesdienst am 20.5.17 mit dem Titel "Digitale Vermessung des Menschen - Freiheit oder Gefängnis?". Unter anderem freuen wir uns auf Thomas Kranig, Präsident des Bay. Landesamt für Datenschutzaufsicht.



21.5. Gnade - Grace - Graca
Was kommt raus, wenn sich moderne christliche Musiker aus aller Welt für ein Wochenende zum gemeinsamen Arbeiten treffen? Auf jeden Fall Musik mit Message, und die begleitet uns an diesem Abend durch den Gottesdienst und verbindet sich mit der Freude über Gottes Gnade. Was dieses alte Wort mit dir zu tun hat? Komm vorbei und finde es heraus!
LUX, Sonntag, 21. Mai, 18 Uhr



21.5. Fest zu St. Leonhard
10.15 Uhr Gethsemanekirche
"Garten - Gethsemane - Fest zu St. Leonhard"
Beim Sommerfest der Kirchengemeinde steht der Heilige Leonhard im Mittelpunkt. Der Familiengottesdienst im Freien wird Szenen aus seinem Leben bieten. Der Posaunenchor St. Leonhard-Schweinau übernimmt die musikalische Begleitung. Die Kindertagesstätte Gethsemane und die Krippe Pusteblume werden mit Aktionen dabei sein.
Bei dem Fest wird auch das Kinderbuch "St. Leonhard" von Martina Rothe vorgestellt. Am Nachmittag spielt die Siebenbürger Blaskapelle auf. Für Kinder wird es Spiele der Evangelischen Jugend geben. Für Essen und Trinken ist natürlich reichlich gesorgt.
Eintritt frei
Gethsemanekirche
Steinmetzstraße 2 b
90431 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Leonhard-Schweinau



21.5. Luther-Fundstücke
11.30 Uhr Reformations-Gedächtnis-Kirche
"Fundstücke Luther", Musikalisch-literarische Matinée zum Reformationsjubiläum"
Lesung: Jovita Dermota
Thomas Schumann, Orgel
Veranstaltungsort:
Reformations-Gedächtnis-Kirche
Berliner Platz 11



21.5. Meditativer Gottesdienst 
18.00 Uhr, „Meditative Abendgottesdienst für die Stadt", Markuskirche, Sieglitzhoferstraße 4, Erlangen
Der nächste "Meditative Abendgottesdienst für die Stadt" ist am Sonntag, 21. Mai, 2017 um 18.00 Uhr in der Markuskirche, Sieglitzhoferstraße 4, Erlangen. Er wird von einem Team aus verschiedenen evangelischen Gemeinden in der Form der "Thomasmesse" gestaltet. Er hat das Thema des Kirchentags, der vom 24. - 28. Mai in Berlin und Wittenberg stattfindet: "Du siehst mich“. In diesem Abendmahlsgottesdienst ist auch Gelegenheit, sich segnen oder salben zu lassen.
Veranstalter: Evang.-Luth. Markuskirchengemeinde



21.5. Barockkomponisten
19.00 Uhr Kirche St. Nikolaus u. St. Ulrich
"Vernetzt mit Franken"
Berühmte Barockkomponisten und deren Beziehung zu fränkischen Kollegen, Verlegern und Fürsten
Birgit Heller-Meisenburg, Oboe
Christian Heller, Viola und Violoncello piccolo
Sonja Sengpiel, Fagott
Martina Fiedler, Cembalo
Aufgeführte Werke: Werke von Platti, Vivaldi, Marcello, Muffat und Telemann
Eintritt: frei
Veranstaltungsort:
Kirche St. Nikolaus u. St. Ulrich
Kirchenberg 15
90482 Nürnberg
Veranstalter: St. Nikolaus und St. Ulrich Nürnberg-Mögeldorf Pfarramt
Tel.: 0911 5430094



21.5. Fränkischer Sommer
19.00 Uhr St. Egidien - Kirche
"Eröffnungskonzert Fränkischer Sommer 2017"
L'Orfeo Barockorchester; Heidi Meier; Christoph Prégardien; Christian Immler
Aufgeführte Werke: Georg Friedrich Händel (1685 - 1759): Alexander´s Feast or the Power of Music Ode zu Ehren der heiligen Cäcilia
Eintritt: 38,- Euro / 28,- Euro / 14,- Euro
BESTELLHOTLINE: 01806 700 733
(0,20 /Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 /Anruf inkl. MwSt.)
MO-SA: 8-20 Uhr / SO: 10-20 Uhr
St. Egidien - Kirche
Egidienplatz 12
90403 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Egidien
Tel.: 0911 214 2500



21.5. Klezmermusik
21.5. Klezmermusik
19.30 Uhr Gnadenkirche
"Ziegelstein klingt bunt: Passage"
Klezmermusik mit der Gruppe „Passage“
Veranstaltungsort:
Gnadenkirche
Neumeyerstr. 47
90411 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - Melanchthonkirche Pfarramt
Tel.: 0911 5806680



21.5. Okumenische Woche
21. bis 25.5. Eins in Christus!?
Im Reformationsjubiläumsjahr 2017 soll die ökumenische Tradition in Langwasser weiter gepflegt und vertieft werden. Übereinstimmungen bei Taufe und Rechtfertigung der beiden Volkskirchen sollen gefeiert werden. In dem Trennenden soll das Gemeinsame betont werden, in weiteren Abenden zu den Themenkreisen Abendmahl und Eucharistie, Frau und Maria, Amt und Kirche in den vier Vierteln Langwassers. Das Programm im Einzelnen mit den Abenden jeweils um 19.30 Uhr, beginnt am Sonntag (21.5.) in der Passionskirche, Montag in St. Maximilian Kolbe, Dienstag in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und Mittwoch in der Heiligsten Dreifaltigkeit:
Ökumenische Woche in Langwasser
Sonntag, 21. Mai, 19.30 Uhr, Passionskirche, Dr.-Linnert-Ring 28, Langwasser-Südwest: „3-2-1 ... Taufe!“ - Abendgottesdienst auf dem Weg
Montag, 22. Mai, 19.30 Uhr, St. Maximilian Kolbe, Annette-Kolb-Str. 59, Pfarrsaal, Langwasser-Nordost:
„Gemeinsam am Tisch Christi – Abendmahl und Eucharistie“ -
Abend an Tischen im Pfarrsaal mit Kurzimpulsen zur Diskussion am Tisch



22.5. Israel-Palästina
19.30 Uhr Gemeindezentrum der Ev.-meth. Zionsgemeinde
"50 Jahre Besatzung: Auswirkungen auf die israelische und palästinensische Gesellschaft"
Referent: Gideon Levy, Journalist, Haaretz
Gideon Levy wurde 1953 in Tel Aviv geboren. Er studierte dort Politikwissenschaft und war 1978-82 Mitarbeiter von Schimon Peres. Seit 1982 schreibt er für die linksgerichtete Tageszeitung Haaretz. Seit 1988 veröffentlicht er dort die Kolumne Twilight Zone über die Lebensverhältnisse der Palästinenser in den von Israel besetzten Gebieten. 2004 erschien eine Auswahl der Kolum-nen in Buchform unter dem Titel Twilight Zone - Life and Death under the Israeli Occupation.
Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Veranstaltungsort:
Gemeindezentrum der Ev.-meth. Zionsgemeinde
Hohfederstraße 33 /Ecke Deichslerstraße Straßenbahnlinie 8, Ri Erlenstegen,
Veranstalter: NEFF
Unsere Telefonnummer wird sich ändern. Die neue geben wir bekannt, sobald wir sie wissen.
neff-cfb@eckstein-evangelisch.de



23.5. NS-Völkermorde
Die Geschichte des NS-Völkermords an Sinti und Roma
Während des Nationalsozialismus wurden Sinti und Roma ausgeplündert, deportiert und ermordet. Dr. Karola Fings vom NS-Dokumentationszentrum Köln hält am Dienstag, 23. Mai 2017, um 18.30 Uhr im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Bayernstraße 110, einen Vortrag zum Thema „Der NS-Völkermord an Sinti und Roma: Geschichte und historische Verantwortung“.
In ihrem Vortrag gibt Karola Fings, die grundlegende Publikationen zum Thema vorgelegt hat, zunächst einen Überblick über Struktur und Praxis der Verfolgung von Sinti und Roma im Deutschen Reich und den besetzten beziehungsweise kollaborierenden Ländern Europas. In einem zweiten Schritt widmet sie sich der Zeit nach 1945, die von den Überlebenden als „zweite Verfolgung“ erlebt wurde: Eine Entschädigung und vor allem eine Anerkennung als Verfolgte des NS-Regimes wurde ihnen jahrzehntelang verweigert. Auch die gesellschaftliche Diskriminierung war mit Kriegsende nicht vorbei.
Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „‚Rassendiagnose: Zigeuner‘. Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung“, die vom Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg, erstellt wurde und noch bis zum 2. Juli 2017 in Nürnberg zu sehen ist.



23.5. Özcan Cosar in Lux
"Adam & Erdal" - Der Unzertrennliche
Wenn Özcan Cosar die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt, geht´s richtig lustig zu. Da darf hemmungslos gelacht werden.
Als Stuttgarter, der seine Wurzeln am Bosporus hat, steht er mit 30 Jahren mitten in seinem bunten, interkulturell geprägten Leben und lässt uns daran teilhaben. Er bringt auf die Bühne, was er zwischen Kehrwoche und Beschneidung erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Und als Mehfachbegabter macht er das auf seine eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel, mit Spontaneität und Kreativität. Er kommt als Schlitzohr daher und erzählt so detail- und pointenreich, dass es einem das Zwerchfell permanent zupft.mehr.
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Bestuhlt - freie Platzwahl
Vorverkauf: 18€ Tickets
Dienstag, 23. Mai, 20 Uhr



23.5. Maria - Mutter, Schwester...
23.5. Gottesdienst in offener Form
23. Mai, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Zugspitzstr. 201 Langwasser-Nordwest:
"Maria - Mutter, Schwester, Profetin..." - Gottesdienst in offener Form



23.5. Weisheit der Städte
18.00 Uhr St. Egidien - Kirche
"2. Nürnberger Bildungsrede: Die Weisheit der Städte"
auf dem Weg zum 500. Gründungsjubiläum des Melanchthon-Gymnasiums im Jahr 2026
Es fiele uns eigentlich nicht ein, einer Stadt - wie einer
Person - Weisheit zuzuschreiben. Wenn überhaupt, fallen
uns »Sünden« der Stadtgestaltung auf, die vor allem in den
letzten Jahrzehnten begangen wurden. Vittorio Magnago
Lampugnani arbeitet seit vielen Jahren daran, uns die Augen
zu öffnen, indem er Bestandsaufnahme der Wirklichkeit der
Stadt übernimmt, hinter die Fassaden und auf die Geschichte
und die Details blickt. In seiner Begleitung können wir
Sehen lernen, wie »die Weisheit der Städte« - verstanden
als Miteinander von Funktion, Technik, Ökonomie, Ideologie,
Persönlichkeit, Charakter und nicht zuletzt Schönheit - in
der Gestaltung ihrer Straßen und Plätze gewissermaßen für
uns aufbewahrt wurde.
Ablauf: 18.00 Uhr Musikalische Vesper
Pfarrer Martin Brons & Stipendiaten der Egidier Musikwerkstatt unter Leitung von Pia Praetorius
19.00 Uhr Festvortrag
Die Weisheit der Städte. Eine Begegnung.
Prof. Vittorio Magnago Lampugnani, ETH-Zürich
20.00 Uhr Empfang im historischen Innenhof neben der Kirche
Veranstaltungsort:
St. Egidien - Kirche
Egidienplatz 12
90403 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Egidien
Tel.: 0911 214 2500



23.5. Interreligiöse Tea-time
23.5. Christlich-Islamischer Dialog Nürnberg – „Wege aus der Angst“
Den krönenden Abschluss macht die Jugendveranstaltung der Dialogwochen am Dienstag, 23. Mai, ab 19.00: „Tea-Time. Trau dich, einzutauchen“, lautet der Titel. Ort ist das Don-Bosco-Jugendwerk; Don-Bosco-Straße 2.
Junge Leute verschiedener Religionen und Kulturen begegnen einander ohne Angst und reden über Gott und die Welt. Veranstalter sind der Bund der katholischen Jugend, die Evangelische Jugend Nürnberg und die Jugend der Islamischen Gemeinde Nürnberg.



24.5. Was ist Kirche?
24.5. Wer sagt, was Kirche ist?
19.30 Uhr, Heiligste Dreifaltigkeit. Giesbertsstr. 75, Pfarrsaal, Langwasser-Südost:
„Kirchen - Leitung: Wer sagt, was Kirche ist?“ – Impulse und Diskussion



24.5. Pirckheimer-Jubiläum
Künstlerischer Höhepunkt des Pirckheimer-Jubiläums 2017
Uraufführung der Wort-Klang-Collage zu Caritas Pirckheimer am 24. Mai 2017 in der Klarakirche
Die Uraufführung einer Wort-Klang-Collage am Mittwoch, 24.05.2017, 20 Uhr in St. Klara bildet den künstlerischen Höhepunkt des 550jährigen Caritas Pirckheimer Jubiläums. Sie ist damit zugleich wichtiger Bestandteil des Nürnberger Reformationsgedenkens. Unter dem Titel „Denn der Glaub´ ist ja ein Gnad von Gott ...“ verspricht der Abend biographische, theologische und musikalische Annäherungen an die bedeutende Äbtissin und entscheidende Protagonistin der Reformation in Nürnberg.



25.5. Ökumene in Langwasser
Donnerstag, 25. Mai, 10.30 Uhr, Gottesdienst auf dem Heinrich-Böll-Platz Langwasser-Mitte:
Eins in Christus - Ökumenischer Gottesdienst der Langwassergemeinden an Christi Himmelfahrt mit Posaunen und Chor
anschließend Festbetrieb im Hof der Paul-Gerhardt-Kirche, bis 14.30 Uhr, Glogauer Str. 23,
bei schlechtem Wetter in Kirche und Gemeindehaus

25.5. Rothsee-Gottesdienst 
von Himmelfahrt bis Anfang September finden wieder die Gottesdienste unter freiem Himmel am Rothsee statt. Zu diesen Gottesdiensten laden die evangelischen Kirchengemeinden rund um den Rothsee im Fränkischen Seenland ein.

Die Gottesdiensttermine sind:
Himmelfahrt, 25. Mai 2017
Pfingstmontag, 05. Juni 2017
Sonntag, 18. Juni 2017
Sonntag, 02. Juli 2017
Sonntag, 16. Juli 2017
Sonntag, 30. Juli 2017
Sonntag, 13. August 2017
Sonntag, 27. August 2017
Sonntag, 10. September 2017

Die Gottesdienste finden jeweils von 9.45 bis 10.15 Uhr bei jeder Witterung statt beim Strandhaus Birkach am Westufer des Rothsees, Birkacher Uferweg 2, 91154 Roth.



25.5. Freiluft-Gottesdienst
Donnerstag, 25.Mai 2017, 10.00 Uhr, Himmelfahrtsgottesdienst im Freien, Wiese am Parkplatz, Kirchenstraße in Möhrendorf
Zu einem Himmelfahrtsgottesdienst der besonderen Art läd die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Möhrendorf ein. Um dem Himmel noch näher sein zu können, wird am Donnerstag 25.Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) um 10.00 Uhr auf der Wiese am Parkplatz Kirchenstraße ein Gottesdienst für Klein und Groß unter freiem Himmel gefeiert. Begleitet von Bläsern der Jugendkapelle wird der Frage nachgegangen, wie man sich den Himmel denn eigentlich vorstellen soll. Am Ende des Gottesdienstes werden dann Wünsche in den Himmel mit Luftballons aufsteigen.
Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Picknick. Dazu wird gebeten Picknickdecken (Sitzbänke sind vorhanden), eigenes Geschirr und einen Beitrag für das Buffet mitzubringen. Brot und Wasser werden von der Gemeinde gestellt. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt, das „Picknick“ im Gemeindesaal
Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Möhrendorf



25.5. Lorenz bei Nacht
21.00 Uhr St. Lorenz - Lorenzkirche
"'Lorenz bei Nacht'"
Erleben und Erkunden des nächtlichen Kirchenraumes und Turmführung
'St. Lorenz bei Nacht': Abendliche Führung auf den Turm und Erkundung der nächtlichen Kirche. Diese Veranstaltung verbindet verschiedene Elemente miteinander. Hier können Sie die Lorenzkirche mit allen Sinnen erleben. Stille und Orgelmusik wechseln sich ab im nächtlichen Kirchenraum.
1.) Die Orgel wird auf der Orgelempore erklärt (Karten dazu 3.- Erw/ 1,50 Kind).
2.) In der nächtlichen Kirche können einzelne Kunstwerke in Ruhe betrachtet werden (Eintritt in die Kirche ist frei).
3.) Auf dem Turm gibt´s so manche Vollmondnacht zu bewundern (Karten für Turmbesteigung limitiert; jeweils 15 Personen können zur vollen Stunde den Turm besteigen. Kosten 5.- Erw./ 2.- Euro Kind).
Eintritt: Kirche: frei, Orgel 3,- (1,50;), Turm 5,- (2,-)



25.5. Rummelsberger Jahresfest
25.5. Rummelsberger Jahresfest
Der Liedermacher Jonathan Böttcher singt beim Rummelsberger Jahresfest am 25. Mai (Christi Himmelfahrt) „Luthers Themen – unsere Lieder“.



25.5. Musik im Münster
Donnerstag, 25. Mai, 19 Uhr, Ort: Münster Heilsbronn
Musik für 3 Alphörner, Posaunen und Percussion
Werke von Korinthos, Mozart, Rosin, Traditional
mit Dieter Eckert, Claudius Heinzelmann, Viacheslau Chumachenka
Leitung: Prof. Armin Rosin



26.5. Raum für Trauer
St. Klara
RAUM FÜR TRAUER
Freitag 26. Mai · 19.30 Uhr
Raum für Trauer – Andacht für Hinterbliebene
Abschiedsfeier für Hinterbliebene



27.5. African Gospel
14.00 Uhr St. Jakob - Jakobsplatz
"african Gospel"
Afrikanische Gospel-Chöre und Solisten aus Deutschland präsentieren eine Auswahl afrikanischer Gospelmusik
Das African-Gospel setzt sich aus der Vielfalt der afrikanischen Länder zusammen.
Das Projekt African Gospel hat sich etabliert, er ist eine Form gelebter Integration mit öffentlicher Resonanz. Mit ihren Erfahrungen tragen die Musizierenden nachhaltig zum sozialen Zusammenhalt bei.
Die gemeinsame Gospelpraxis verbindet. Sie vermittelt gegenseitig Sicherheit, um sich interessiert auf unterschiedliche Sprachen und Kulturen einzulassen. Sie bildet die Grundlage für neue Erfahrungen und Erlebnisse während der Proben und Konzerte wie auch in der Freizeit. Verschiedenheit bereichert und stärkt den Einzelnen im Ganzen.
Gesungen wird in der Landessprache sowie in Englisch und in vielen Sprachen aus den jeweiligen Herkunftsländern. Immigrantinnen und Immigranten bereichern die ansässige Kultur, indem sie ihr Eigenes einbringen: ihre Sprachen, Erzählweisen, Lieder und ihre Stimmen.
Wer African Gospel noch nicht live oder nicht genug erlebt hat, sollte diese Veranstaltung auf keinen Fall verpassen. Die große spirituelle Kraft der Lieder und die Atmosphäre eines jeden Konzerts sind faszinierend.
Eintritt: frei
Veranstaltungsort:
St. Jakob - Jakobsplatz
Jakobsplatz
90402 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Jakob
Tel.: 0911/214 2500



27.5. Blues Band
27.5. Blues-Band
19.30 Uhr Dreieinigkeitskirche
"Hillman's Blues Band"
5 Männer und Claudia Spanhel
Eintritt: Eintritt Abendkasse 10 €
Veranstaltungsort:
Dreieinigkeitskirche
Glockendonstr. 15
90429 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - Dreieinigkeitskirche Pfarramt
Tel.: 0911 263296



27.5.Harfenklänge
27.5. Harfenklänge
20 Uhr
KONZERT
O´Carolans's Dream
Harfenklänge aus Irland und Schottland
Musik: Tom Daun, Solingen
Veranstaltungsort: Offene Kirche St. Klara, Königstr. 66, 90402 Nürnberg
Eintritt: 12,- / Schüler und Studenten: 8.-
Kartenvorverkauf in der Akademie CPH, Königstr. 64, 90402 Nürnberg / Restkarten an der Abendkasse
Hauptveranstalter: Akademie C.-Pirckheimer-Haus
Kooperationspartner: Offene Kirche St. Klara



8. April: CaFete - Acoustic Folk

Wetter


24 ° heiter
Heute ist es wechselnd bewölkt und warm mit bis zu 24 Grad, erst am Abend zieht der ein oder andere Schauer durch, vereinzelt kann es auch gewittern.

Wetter


11 ° wolkig
Am Abend verdichten sich die Wolken und örtlich regnet es bei Tiefstwerten um 11 Grad.

Wetter


17 ° heiter
In der ersten Tageshälfte ist es meist sonnig, später gibt es mehr Wolken und es wird windig bei etwas sinkenden Temperaturen, dabei kann es vereinzelt etwas regnen..

Verkehr


A3: Würzburg Richtung Nürnberg

Unfall, 5 Km Stau, Rettungsgasse bilden, Zeitverlust 20 Minuten, sowie zwischen Erlangen-Frauenaurach und Erlangen-Tennelohe 4 Km Stau

  1. TAG
  2. NACHT
  3. MORGEN
  4. VERKEHR