Charivari Musik Nonstop

Sonntags

00:00 bis 06:00 Uhr

 

Genießen Sie die meiste Abwechslung für Franken

ohne Unterbrechung. Die größten Hits aus vier Jahrzehnten für die Nachtschwärmer.

 

 

Vitamin C - das Christliche Magazin

Sonntags

9 - 10 Uhr

 

Moderatoren:       
                                               Christoph Lefherz

                                               Julia Ratzmann

                                               Marc Braun

                                               Eranie Funderburk
                                               Jasmin Kluge      

 

DIE THEMEN (teilweise auch im Podcast) #9AB520

22. April mit Eranie Funderburk

- Nachberichte von der Landessynode in Schwabach:
  Segnung für homosexuelle Paare beschlossen
  Peppige Ideen für eine missionarische Kirche

- 25 Jahre Brücke-Köprü in Nürnberg
 

23.4. Kirchen zur Ehe für alle
Montag, 23.04.2018, 19 – 21 Uhr
GESPRÄCHSRUNDE
Ehe für alle – und wie gehen die Kirchen damit um?
Ökumenische Perspektiven auf ein brisantes Thema
Referenten: Prof. Dr. Peter Bubmann, Institut für Praktische Theologie, FAU Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Thomas Weißer, Lehrstuhl für Theologische Ethik Universität Bamberg
Eintritt frei, Spende erbeten
Kooperationspartner: evangelische stadtakademie nürnberg
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

23.4. Ehrlich glauben
Ein Versuch in einer nüchternen Wirklichkeit
Referent Volker Zuber
St. Michael, 90762 Fürth, Gemeindezentrum Kirchenplatz 7
Montag, 23.April 2018, 19.30 Uhr
Wir werden feststellen, dass der Glaube nicht nur ein religiöses Phänomen und manchmal Problem ist, sondern auch im Bereich der Naturwissenschaften seine Rolle spielt. Erst recht allerdings im Bereich von Gesellschaft und Politik. Es ist erstaunlich, wie intensiv wir hier mit unserem Glauben die Welt modellieren.
Glauben ist nicht Wissen und das trifft zuallererst auf das Feld der Religionen zu, obwohl das Verhalten der Menschen diesbezüglich oft eine ganz andere Sprache spricht, wenn mal ein Raum kollektiver Realität aufgebaut ist. Das hat gerade in der Gegenwart oft katastrophale Folgen.
Wie kann man in so einer Umgebung dann doch noch ehrlich an etwas wirklich glauben?
Das fällt vielen Menschen nicht leicht und weicht oft der Gleichgültigkeit, in einer Welt des vermeintlichen Wissens und manchmal völlig widersprüchlicher Überzeugungen.
Hier muss jeder für sich entscheiden. Der Referent stellt seine eigene persönliche Glaubensüberzeugung dar und begründet sie. Vielleicht kann sie dem Zuhörer zur eigenen Selbstorientierung dienen.

23.4. Sprechende Orte in Fürth 
Neues Format „Sprechende Orte“ startet im April
Fürth. Das Evangelische Bildungswerk startet mit einer neuen Veranstaltungsreihe und bietet unter dem Motto „Sprechende Orte“ zusammen mit dem Dekanat Fürth Führungen zu Orten an, die in der Regel nicht leicht zugänglich sind, ermöglicht Besuche in Werkstätten und öffnet verschlossene Türen. Menschen, die dort arbeiten, geben dabei Einblicke in ihre Tätigkeit und erzählen, was es bedeutet, für die Feuerwehr oder als Goldschmied zu arbeiten. Geistliche Impulse der Referentinnen, Christiane Lehner und Irene Stooß-Heinzel, runden die Ausflüge ab. Vier gibt es davon in diesem Sommer: Der erste zum Thema „Wert“ am Montag, den 23. April, führt um 18.30 Uhr bis ungefähr 19.45 Uhr in die Goldschmiedewerkstatt Sachrau. In den Folgemonaten geht es zur Fürther Feuerwehr, in den Grüner Keller und ins Fürther Stadttheater. Termine und Zeiten stehen im Programm des Evangelischen Bildungswerkes, auf www.ebw-fuerth.de und www.fuerth-evangelisch.de. Jede Führung kostet 5 Euro, Anmeldung bis zwei Werktage vor dem jeweiligen Termin.
Ort: Goldschmiede Sachrau, Gustavstraße 49, 90762 Fürth
Kontakt: Evangelisches Bildungswerk Fürth e. V., 0911/ 745743, info@ebw-fuerth.de, www.ebw-fuerth.de

26.4. FrauenErzählCafé
In der Brücke-Köprü, Leonhardstraße, Nürnberg
Donnerstag 26.04.2018 17:00 FrauenErzählCafe: „Werte meiner Kindheit- Werte meine Kinder“

26.4. Diwan
In der Brücke-Köprü, Leonhardstraße, Nürnberg
Donnerstag 26.04.2018 19:30 DIWAN „Mann trifft sich- der interreligiöse Stammtisch“

26.4. Sick - Lesung
SICK: Shore, Stein, Papier: Alles andere als eine Lesung 2018
Tournee: Chimperator Live GmbH
$ick, Jahrgang 1973. 25 Jahre Heroin. 10 Jahre Kokain. XTC, Cannabis, Amphetamine oder Rohypnol. Seitdem er 13 Jahre ist, schlängelt $ick sich in Hannover sorglos polytoxisch durch das Leben. Seinen Lebensunterhalt bestreitet er bereits als 16jähriger mit bandenmäßigem Einbruchsdiebstahl und durchwandert die JVAs Hannover, Hameln, Vechta, Meppen und Lingen in insgesamt 8 Jahren, zuletzt wurde er 2002 wegen Cannabis Dealen zu 2,5 Jahren verurteilt. Schneller Rausch. Schnelles Geld. Immer wieder führt sein Lebensstil in den Knast und schließlich mit beginnender Problematisierung zu 15 Jahren Entgiftung, Therapie, Substitution und Rückfällen, auf der Suche nach einem Lebenssinn abseits des Drogenkonsums und der Kriminellen Kicks.
Von 2012 bis 2016 redete sich $ick bereits in der Biographie-Serie “Shore, Stein, Papier“ auf YouTube seine Vergangenheit von der Seele. Sein beeindruckendes Erzähltalent und sein offener, aufrichtiger Umgang mit seiner Geschichte fesselte insgesamt 4 Millionen Menschen. So konnten er und das Produktionsteam 2015 den Grimme-Online-Award für “Aufklärung ohne moralischen Zeigefinger“ gewinnen. Im Oktober 2016 erschien seine Biographie im Piper-Verlag und wurde prompt zum Spiegel-Bestseller. Jetzt bringt er seine Geschichte unterstützt von Video- und Bildsequenzen live auf die Bühne. Eben mehr als nur eine Lesung.
Nach der trotz mehrerer Zusatzshows durchweg ausverkauften ersten Tour im Herbst 2017 und der neuen Termine im Februar 2018 kündigt $ick jetzt 4 weitere Shows für April 2018 an!
Bestuhlt-freie Platzwahl
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Vorverkauf: 20 € zzgl. Systemgebühr
Eine Veranstaltung der Concertbüro Franken GmbH in Kooperation mit LUX Junge Kirche Nürnberg


28.4. Workshop zum Thema Klima
Fürth/Auferstehungskirche. Julia Zeilmann, Vikarin der Gemeinde Auferstehungskirche bietet gemeinsam mit einem Vorbereitungsteam am Samstag, den 28. April, von 10 bis 16 Uhr den Workshop-Tag „Nachhaltig leben“ an. Als Referent ist Frank Braun von Bluepingu dabei. Ein Workshop zum Thema Klima mit Willi Speier und ein weiterer über solidarische Landwirtschaft mit Sonja Zeug laden zum Austausch ein. Die Initiative „Lebensmittelretter Fürth“ stellt Ulrike Eller vor.
Anmeldung bis Montag, 23. April, im Pfarramt der Auferstehungskirche (0911/7499900)
Ort: Gemeindehaus Auferstehung, Rudolf–Breitscheid–Straße 37, 90762 Fürth
Kontakt: Pfarramt Auferstehungskirche, 0911 / 7 49 99 00, pfarramt.auferstehung.fue@elkb.de

28.4. Benefiz für Johannis- und Rochusfriedhof
Samstag, 28.04.
19.00 Uhr Johanniskirche
"500 Jahre Johannis- und Rochusfriedhof - Benefizkonzert"
Vokalensemble St. Lorenz
Matthias Ank; Leitung und Orgel
Aufgeführte Werke:
Werke von Hans Sachs, Silberweise; Johann Sebastian Bach (Osterchoräle), Johannes Brahms (Marienlieder; op. 22); Johann Chr. H. Rinck, Felix Mendelssohn Bartholdy (Psalmen) u.a.
Eintritt: frei - Spenden erbeten
Veranstaltungsort: Johanniskirche Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Lorenz Tel.: 0911 214 2500

28.4. Frühlingskonzert
19.00 Uhr Johanneskirche
"Frühlingskonzert"
Die St. John‘s Gospelsingers begrüßen den Frühling und Sie am 28. April 2018 mit einem Konzert in der Johanneskirche. Ein Reigen aus bekannten und weniger bekannten Songs, langsamen und flotten Gospels, aber auch einigen Liedern aus dem Popbereich.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Veranstaltungsort:
Johanneskirche
Eibacher Hauptstr. 59
90451 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - Johanneskirche Eibach Pfarramt Tel.: 0911 649925
19.00 Uhr St. Georgskirche
"Blechbläserkonzert"
Das Blechbläserensemble "Tibilustrium" spielt alte klassische Musik, Chormusik, Opernmusik und volkstümliche Musik.
Veranstaltungsort:
St. Georgskirche
Kraftshofer Hauptstr. 170
90427 Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - St. Georgskirche Kraftshof Pfarramt Tel.: 0911 305998

28.4. Brasilianisches Konzert
20.00 Uhr Thomaskirche Schwaig
"Brasilianisches Konzert"
Veranstaltungsort:
Thomaskirche Schwaig
Moritzbergstraße 20
90571 Schwaig bei Nürnberg
Veranstalter: Nürnberg - Thomaskirche Schwaig Pfarramt Tel.: 0911 500172


29.4. Hier stehe ich
Lux: Hier stehe ich
Weil ich muss? Weil jemand sagt, dass ich es soll? Auf Spurensuche - herantasten - Fuß fassen - den eigenen Standpunkt finden. Wild entschlossen und voller Tatendrang haben sich unsere Konfis auf den weg gemacht um ihren Stand im Glauben zu finden. Gemeinsam im Gottesdienst von LUX und St. Lukas stellen sich die Konfirmierenden von St. Lukas vor- auf den letzten Metern zur Konfirmation.

29.4. Religiöser Fanatismus
Zwischen religiösem Fanatismus und militärischer Gewalt
Sonntag, 29. April 2018, 11.45 Uhr, Gottesdienst für nachdenkliche Spätaufsteher, Johanneskirche, Schallershofer Strasse 24, Alterlangen
Zwischen religiösem Fanatismus und militärischer Gewalt heißt der Titel eines Gottesdienstes für nachdenkliche Spätaufsteher am Sonntag, 29.April 2018 um 11.45 Uhr in der Johanneskirche, Schallershofer Strasse 24 in Alterlangen. Vor 400 Jahren brach der 30-jährige Krieg aus, der auch ein Krieg der Konfessionen war und Europa zerstörte. Eine Erinnerung aus aktuellem Anlass. Mit Hans-Jürgen Luibl und Christoph Reinhold Morath
Veranstalter: Evang.-Luth. Johanneskirchengemeinde

29.4. Einweihung Gemeindehaus Bruck
Sonntag, 29.April 2018, 14.00 Uhr, Einweihung neues Gemeindehaus, Fürther Strasse 42, Erlangen Bruck,
Die Einweihung des neuen evangelischen Gemeindehauses der Peter und Paul Kirchengemeinde in Erlangen-Bruck, Fürther Strasse 42, wird am Sonntag 29. April 2018 begangen. Den kirchlichen Segen erbittet die Gemeinde zunächst mit einem Gottesdienst in der Kirche gemeinsam mit Regionalbischof Prof. Dr. Nitsche und verschiedenen Gemeindegruppen am Sonntag „Kantate“, 29. April 2018 um 14.00 Uhr Danach wird es ein buntes Programm geben, bei dem das neue Haus auch gebührend wahrgenommen werden kann.
Nach drei Jahren der Planung und Durchführung mit einer langen Phase archäologischer Grabungen im Bodendenkmal Friedhof auf dem Kirchhof kann die Gemeinde das neue Gemeindehaus an der Fürther Straße südlich der Kirche nun in Gebrauch nehmen. Die Gesamtkosten liegen bei 1,19 Mio Euro, von denen die evangelische Landeskirche ein gutes Drittel übernimmt. Erwartet wird ein auch Zuschuss des Landesamtes für Denkmalpflege zu den archäologischen Arbeiten. Durch den Verkauf eines gemeindeeigenen Grundstückes konnte der Beitrag der Gemeinde reduziert werden, der ansonsten durch Darlehen und Spenden gedeckt werden muss. Für den Namen des Gemeindehauses sind inzwischen schon einige interessante Vorschläge eingegangen. Aus allen Vorschlägen wird der Öffentlichkeitsausschuss des Kirchenvorstands drei Namen auswählen. Zwischen diesen dreien wird am Einweihungstag die Entscheidung fallen. Dazu dienen Spenden in drei Glaszylindern, die den Namen zugeordnet sind. Die Höhe der Spenden bestimmt dann über den neuen Namen.
Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Erlangen-Bruck

30.4. Lange Nacht der Religionen
Evangelisch-Lutherische Angebote zur Langen Nacht der Religionen in Fürth
Am 30. April findet in Fürth zum fünften Mal die Lange Nacht der Religionen statt. Die beteiligten Gemeinden des Christentums, des Judentums, des Islam und der Bahá’í-Gemeinde haben sich miteinander ein Leitthema ausgesucht: „gemeinsam aufstehen“ – für Toleranz, Offenheit, Menschlichkeit, Religionsfreiheit und Frieden.
Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden St. Michael, Heilig Geist, St. Martin und Auferstehungskirche laden an diesem Abend ab 19 Uhr bis 22.30 Uhr in die Altstadtkirche St. Michael ein. Dort ist die Audiovisuelle Kunstinstallation von Sascha Banck und Johannes Brinkmann „Luftschloss – Variable Utopie“ zu besichtigen: Digitale Bilder werden auf Tüllbahnen projiziert. Sie verändern sich durch Klangimpulse. Dabei entsteht die abstrakte Form eines liegenden Turms. Hintergrund
ist die Geschichte vom Turmbau zu Babel. Leuchtende Symbole am Boden markieren einen „Pfad der Utopie“ vom Eingang zwischen den Bankreihen und unter der Kunstinstallation hindurch in den Altarraum, von dort in die Sakristei. Hier ist Raum für Austausch und Ausdruck: Wofür stehe ich auf? Wofür stehen Menschen auf? Wer mag, nimmt ein leuchtendes Symbol mit auf den Weg durch die Nacht der Religionen.
Die evangelisch-lutherischen Südstadtkirchen St. Paul und Maria Magdalena kooperieren mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Heinrich und gestalten miteinander ein Programm in der Kirche St. Heinrich.
Jeweils zur vollen Stunde inszeniert der Schauspieler und Pantomime-Künstler Benedikt Anzeneder biblische Geschichten, mal witzig, poetisch-berührend, mal dramatisch-hoffnungsvoll. Eine Entdeckungstour durch die Kirche ermöglicht überraschende Erfahrungen im Beichtstuhl oder auf der Kanzel, Projektionen eröffnen neue Perspektiven und Musik sorgt für wohltuende Atmosphäre.

2.5. Kindermitmachkonzert
am Mittwoch, 2. Mai spielt  16 Uhr bei uns in Katzwang in der evang. Kirche der christliche Kinderliedermacher Mike Müllerbauer. Es ist ein Kinder-Mitmachkonzert
22.10. Gospel Start up

Wetter


21 ° heiter
In der Nacht bleibt es klar. Die Tiefstwerte liegen bei 10°. Auch morgen wird es warm und sonnig. Die Höchstwerte liegen bei 21°.

Wetter


12 ° wolkig
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist es bewölkt bei Höchstwerten um 12°.

Wetter


16 ° heiter
Der Donnerstag staret bewölkt, wird aber im Laufe des Tages wieder sonnig, aber windig bei Höchstwerten um 16°.

Verkehr


Keine Meldung

Wir wünschen eine gute und sichere Fahrt!

  1. TAG
  2. NACHT
  3. MORGEN
  4. VERKEHR