Nachbarschaftshilfe in der Region

Immer mehr Nachbarschaftshilfen organisieren sich in der Region: sie bieten Hilfen an für ältere, hilfsbedürftige Menschen. Diese Liste wird laufend aktualisiert. Falls Sie auch eine Nachbarschaftshilfe anbieten, gerne per Mail melden an: studio@charivari986.de oder eine Whatsapp an: 08000 986 986

Kirwaburschen und Madli Weiherhof e.V.

Ortshilfe  für Banderbach, Bronnamberg, Weiherhof
1. Hotline anrufen: 017631731526
2. Einkaufsliste, Adressdaten und Telefonnummer durchgeben (maximaler Bestellwert: 50 €)
3. Einkaufshelfer kümmern sich um den Rest
Link: https://www.facebook.com/kaerwaburschenmadliweiherhof/

Club-Einkaufshelfer

1.  Hotline anrufen unter 0911-94079183 – täglich zwischen 9.30 und 12.30 Uhr    
2.  Einkaufsliste aufgeben – maximaler Bestellwert 50,- Euro Adresse am Telefon hinterlassen
3. Geld in Briefumschlag bei Übergabe parat halten
Link: https://www.fcn.de/news/artikel/die-club-einkaufshelfer/

Nachbarschaftshilfe Gostenhof

Diese Informationen werden benötigt: Name, Adresse, Telefonnummer, Liste der Besorgungen 

Telefonnummer: 015129027580


SC Eckenhaid & FC Eschenau Einkaufshelfer

Betroffene Mitglieder des SCE & FCE, sowie betroffene Einwohner aus Eckenhaid und Eschenau rufen unter der Nummer 0157/33736755 an.

Wir sammeln eure Einkaufszettel und gehen zeitnah einkaufen. Den Einkaufstag sprechen wir individuell mit euch ab. Die Fußballer des SCE und FCE
liefern den Einkauf dann vor eure Haustüre und stellen ihn dort ab. Um eine passgenaue Bezahlung der Quittung in bar bitten wir – kontaktlos. 

Getreu dem Motto: aus Eckenhaid für Eckenhaid bzw. aus Eschenau für Eschenau ist die Hilfe kostenlos, lediglich der Einkauf muss bezahlt werden.
Link: https://www.facebook.com/nurdersce/

Netzwerk Bürger Hilfe Schwabach
Einige Mitglieder der Reservistenkameradschaft Schwabach unterstützen in privater Eigeninitiative diejenigen der Bevölkerung, die aus Angst oder Unsicherheit, das Haus/die Wohnung nicht mehr verlassen wollen.
Was organisieren wir …
• Einkäufe/Besorgungen aus Supermärkten, die Lebensmittel sollen auf das nötigste beschränkt bleiben (keine Hamsterkäufe)
• Besorgungen aus der Apotheke
• Botengänge zum Amt, soweit das mit Vollmacht erledigt werden kann
• Botengänge zur Post oder Abholungen von dort
1) Sie rufen die Hotline an, geben Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer für Rückmeldungen an.
2) Unsere Helfer setzen sich mit Ihnen in Verbindung und besprechen das weitere Vorgehen mit Ihnen.
3) Schreiben Sie eine Einkaufsliste. Bitte beschränken Sie sich dabei auf das Nötigste (keine Hamsterkäufe).
Bitte beachten Sie, dass alle Helfer die Besorgungen freiwillig und ggf. vor bzw. nach ihrer Arbeit für Sie und auf eigene Verantwortung erledigen.
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Nach Beendigung der Aktion werden diese vollständig gelöscht.
Auch wer Lust hat, uns bei dieser Aktion als Helfer zu unterstützen, darf sich gerne bei uns melden!
Die Helfer-Hotline: (09122) 189 44 54

Gebersdorf hält zam!       

Die SpVgg Nürnberg 1958 e.V., die Pfarrei Heilig Kreuz und der Gebersdorfer Kärwa e.V. bieten ab sofort für alle Bedürftigen aus der Umgebung einen Einkaufs- und Lieferservice an.

Unsere Helfer/-innen gehen für euch in den Supermarkt, in die Apotheke oder zur nächsten Drogerie, um die nötigen Besorgungen zu tätigen.

Selbstverständlich entstehen euch weder Liefer- noch Personalkosten – nur für eure Einkäufe müsst ihr selbst aufkommen. Eine Mitgliedschaft in unseren Vereinen ist nicht vorausgesetzt.

Ablauf:

1)     Per Mail oder telefonisch mit folgenden Daten melden: Name, Einkaufzettel, Lieferadresse, Telefonnummer

2)     Unsere Helfer/-innen erledigen eure Einkäufe unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen der Bundesregierung. Die Einkäufe werden 2mal täglich ausgeliefert und in Einweg-Papiertüten vor eure Haustüre gestellt.

3)     Die Helfer informieren Euch vorab telefonisch über den Rechnungsbetrag. Bitte haltet das Geld in einem Umschlag parat (wenn möglich passend). Die Übergabe muss kontaktlos geschehen.

Erreichbar täglich von Mo-Fr., 9-18 Uhr

Selbstredend können sich auch weitere Vereine oder Privatpersonen an unserer Aktion beteiligen. Meldet euch einfach über die unten stehenden Kontaktmöglichkeiten.

STAY AT HOME – WIR KAUFEN EIN!

Tel.:     01512/7078345

Mail:   gebersdorfhaeltzam@gmx.de

Vorstadtverein Nürnberg-Eibach/Maiach e.V.

Ehrenamtlicher Einkaufshilfe für Senioren und Corona Risikogruppen. 

Telefonnummer: 0151 68468410


Medina e.V aus Nürnberg

Dort können sich alle Bedürftigen und älteren Bürger der Stadt melden falls Sie Hilfe bei Besorgungen brauchen. Tel: 0911/6722259


Nachbarschaftshilfe Stein 

Personen die zur Corona-Risikogruppe gehören  (hohes Alter, Immunschwäche oder Grunderkrankungen) können sich dort für Einkäufe usw. Melden. Entweder bei einer Beratungsstelle 0152 / 389 502 56 oder beim Bürgermeister 0911/ 68 01 55 55. Auch per E-mail ist die Nachbarschaftshilfe zu erreichen. coronahilfestein@map-strategie.de


Fürther helfen

Von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 14 Uhr  kann sich jeder Bedürftige unter der Telefonnummer 0911-95 32 51 18 anrufen und bekommt nötige Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter


Initiative "Fürther sind solidarisch" 

Für Menschen die der Risikogruppe zugeordnet sind oder sich auch schon in Quarantäne befinden. Unterstützung für den Alltag wird von Montag bis Freitag 12-15 Uhr  angeboten.

Die Rufnummern sind nach Postleitzahlen geordnet:

- 90763 unter 0151/71728921

- 90762 & 90762 unter 0151/71728879

- 90766 & 90768 unter 0151/71728922


“Herrieden hält zam”

Hilfesuchende Personen, Risikopatienten und Menschen in Heimquarantäne haben Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 10 Uhr Zeit beim Helfer-Telefon unter 09804 913306 ihre Bestellung abzugeben. Diese wird dann bis 16 Uhr geliefert. 

Kärwamadli und Burschen aus Zirndorf

Führen bei Bedarf gerne den Hund aus aber kümmern sich auch bei Bedürftigen um lebensnotwendige Besorgungen. Tel: 0175/8238574