Auf die Barrikaden: Die geheimnisvolle Gräfin

Tut gut, weil...: Wenn man ehrlich ist, ist die Geschichtsschreibung der Menschheit in Wirklichkeit eine Geschichtsschreibung der Männer... dabei gab es sie schon immer: Frauen, die ebenfalls in die Geschichte eingegriffen haben. Leider erfährt man wenig über sie. Eine erfreuliche Ausnahme bildet eine neue Reihe vom Splitter Comic-Verlag. "Auf die Barrikaden" heißt sie und behandelt die revolutionäre Zeit 1870/71 in Paris. Es tobt gerade der deutsch-französische Krieg und in Paris will eine Kommune die Stadt unter Selbstverwaltung stellen. Bekämpft werden die Revolutionäre von den konservativen Versaillern. Auftritt von Elizabeth Dimitrief. Sie ist die Titelheldin des ersten Bandes „Die geheimnisvolle Gräfin“. Eine Russin, die mit der Gunst von Karl Marx in Paris auftaucht. Wie und warum bleibt rätselhaft. Aber sie mischt die Kommune mal so richtig auf. Zeigt den Männern, dass Frauen mehr sind als nur Dirnen und Dienerinnen. Und sie radikalisiert die Frauen um sich herum. Mal taktisch klug, mal leidenschaftlich aufbrausend. Doch es fehlt an Geld, an Nahrung und zum Schluss an Moral. Die kommunistische Revolte wird brutal zurückgeschlagen. Und Elizabeth Dimitrief verschwindet so plötzlich aus Paris wie sie gekommen war...

"Die geheimnisvolle Gräfin" ist ein sehr gelungener Auftakt dieser Reihe "Auf die Barrikaden" von Wilfrid Lupano. Die tollen Zeichnungen von Anthony Jean zeigen zum einen die farbige Lebendigkeit der Gräfin, zum anderen die düsteren Folgen der Gewalt in den Straßen von Paris. Die Übergänge zwischen historischen Fakten dieser mytseriösen Dame und fantasievoller Ausschmückung des Autors sind fließend, aber spannen. Mittlerweile ist Band 2 mit einer neuen eigenständigen Geschichte erschienen. Gleicher Autor aber ganz anderer Zeichenstil. Der abschließende dritte Band ist für Februar geplant. Fazit: Ein starkes Stück Frauengeschichte für Comicleser mit Interesse an Historie.

Geprüft und als Lieblingsliebling befunden von: Peter Halm


barrikaden2
....und das sind die Buch-Tipps der letzten Wochen bei den Lieblingslieblingen mit Halm & Feuerstein:
25.08.16:
Der Tag, an dem ich lernte zu leben - Laurent Gounelle
18.08.16: Freddie Mercury: Die Biographie - Lesley-Ann Jones
04.08.16: Porcelain - Richard Melville "Moby" Hall
17.07.16: Der letzte Song - ein Radioroman - Reiner Ussat

Wetter


23 ° wolkig
Es bleibt zunächst wolkig und es kann regnen. Im Laufe des Tages gibt es auch freundliche Abschnitte und es wird trockener bei maximal 23 Grad. Gegen Abend wird es sonnig.

Wetter


16 ° bedeckt
In der Nacht ist es überwiegend bedeckt und trocken. Die Temperaturen sinken auf 16 Grad.

Wetter


20 ° wolkig
Der Dienstag zeigt sich auch eher bedeckt und regnerisch. Die Temperaturen steigen auf maximal 20 Grad.

Verkehr


B2
Weißenburg - Nürnberg
Unfall mit LKW, der rechte Fahrstreifen ist gesperrt

  1. TAG
  2. NACHT
  3. MORGEN
  4. VERKEHR