Buch

Buchtipp: Alex Capus "Königskinder"

Alex Capus ist mit diesem schmalen Roman eine federleichte Geschichte über die Liebe gelungen. Ein verheißungsvolles neues Buch eines meiner Lieblingsautoren. "Königskinder", so der Titel. Alles klar - eine Liebesgeschichte erwartet mich. Als Auftakt wird von einem Ehepaar berichtet, das mit dem Auto nachts durch heftigen Schneefall auf einer einsamen Bergstraße vom Weg abrutscht und ohne fremde Hilfe nicht mehr weiterkommt. Kein Netz fürs Handy, aber sonst alles an Bord, was eine kalte Nacht überstehen lässt. Der Ehemann beginnt, seiner Frau die Geschichte vom Bauernsohn zu erzählen, der sich unsterblich und für immer in eine Prinzessin verliebt. Dieses kleine, schmale Büchlein ist für mich ein Kleinod, es wirkt wie ein Lieblingsdessert mit den allerfeinsten und edelsten Zutaten: Aufrichtige Liebe, die nichts und niemand zerstören kann, Geduld und Hingabe an ein einmal erkanntes und selbstbestimmtes Lebensziel. Die Sprache ist ruhig, klug und humorvoll, die Moral schlicht, das Gefühl am Ende der Lektüre: So müssen Bücher schmecken. Das tut wohl, ist herrlich und lässt uns alle Antennen ausfahren auf der Suche nach weiteren, feinen Häppchen.

Monika Bauer, Team Filialleitung Thalia Nürnberg
job796 Banner 600x250px