Film-Tipp: Toni Erdmann (mit Hüller & Simonischek)

Tut gut, weil...: Bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai hat der deutsche Beitrag „Toni Erdmann“ für mächtig Aufsehen gesorgt. Auch weil er bei der Verleihung der Palmen NICHT berücksichtigt wurde. Das haben viele als Skandal empfunden. Nun läuft "Toni Erdmann" in den fränkischen Kinos - und bestätigt alle Vorschusslorbeeren. Die Tragikomödie um eine komplizierte Vater-Tochter-Beziehung ist nicht weniger als ein Meisterwerk in der Beobachtung feinster Beziehungsgeflechte. Toni Erdmann, das ist eigentlich Winfried Conradi, ein Mann, der sein Umfeld mit albernen Scherzen nervt. Er besucht spontan seine Tochter in Bukarest, deren Karriere als Unternehmensberaterin am Wendepunkt steht. Der Besuch endet im Fiasko. Doch dann kehrt Winfried als Toni Erdmann zurück, mit falschem Gebiss und einer schwarzen Perücke sieht er aus wie eine Mischung aus Horst Schlämmer und einer Loriot-Figur. Und er beginnt, sich als freier Coach in die Beratungsgespräche seiner Tochter einzumischen...

Toni Erdmann dauert über 2 2/1 Stunden und ist keine Minute ist zu lang. Weil man immer tiefer in diese Beziehung der beiden Menschen gesogen wird. Grandios gespielt von Sandra Hüller ("Finsterworld") und Peter Simonischek ("Ludwig II."). Mit einfachsten Stilmitteln zeigt Regisseurin Maren Ade, wie dieser scheinbar so oberflächliche Vater die verhärtete Kruste seiner Tochter aufbohrt. Und nebenbei legt sie das hohle Geschwätz von Unternehmensberater frei. Es gibt in diesem Film drei Szenen, die sind in ihrer Absurdität einzigartig. Ich will und kann das hier nicht verraten. Sie müssen das selbst erleben. Sie werden entsetzt sein und gleichzeitig schallend lachen. Diese Szenen werden in die deutsche Filmgeschichte eingehen...

Geprüft und als Lieblingsliebling befunden von: Peter Halm




...und das sind die Film-Tipps der letzten Wochen bei den Lieblingslieblingen mit Halm & Feuerstein:
10.07.16:
Verräter wie wir

03.07.16: Ice Age - Kollision voraus
26.06.16: Ein ganzes halbes Jahr
19.06.16: Demolition

Wetter


16 ° wolkig
In der Nacht kühlt es sich deutlich ab. Die Tiefstwerte liegen bei nur noch 9 Grad. Auch der Freitag bleibt frisch bei Höchstwerten um 16 Grad. Die Kaltfront bringt lokal zudem starken Wind mit sich. Es bleibt bedeckt und trocken.

Wetter


10 ° wolkig
Auch die Nacht zum Samstag bleibt wolkig und frisch bei Tiefstwerten um 10 Grad.

Wetter


17 ° wolkig
Der Samstag verläuft wolkig aber trocken, bei immernoch kühlen Werten um die 17 Grad, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt, es bleibt aber trocken.

Verkehr


Keine Meldung

Wir wünschen eine gute und sichere Fahrt!

  1. TAG
  2. NACHT
  3. MORGEN
  4. VERKEHR